Dienstag, 21. April 2015

Soo schön

Diesen Buchtipp kann ich euch einfach nicht vorenthalten 


Inhalt:
Anna Kepler, Erbin einer alten Schokoladendynastie, hat gerade ihre zweite Chocolaterie in der Dresdner Altstadt eröffnet. Auch die Familienvilla hat Anna wieder in Familienbesitz gebracht. Als sie den legendären Rosengarten, der der Villa einst ihren Namen gab, neu anlegt, stößt sie auf eine alte Schatulle. Sie enthält das Tagebuch einer Frau, die vor hundert Jahren in der Villa gelebt hat. Doch Anna hat noch nie von dieser Emma gehört und begibt sich auf Spurensuche. Dabei stößt sie auf ein schicksalhaftes Familiengeheimnis...


Zur Autorin:
Teresa Simon ist das Pseudonym einer bekannten deutschen Autorin, die mit ihrem Mann in München lebt. Sie reist gerne (auch in die Vergangenheit), ist neugierig auf ungewöhnliche Schicksale, hat ein Faible für Katzen, bewundert alles, was grünt und blüht, hat sich schon seit Jugendtagen für die aufregende Geschichte der Schokolade interessiert – und liebt die wunderschöne Elbmetropole Dresden, aus der ein Teil ihrer mütterlichen Linie stammt.


Rezension:
Eine tragische und berührende Familiengeschichte hat die Autorin mit viel Liebe zum Detail geschrieben. Man reist mit ihr durch die letzten 100 Jahre und erlebt wie die Hauptprotagonistin Anna Kepler ihre Vorfahren kennen lernt und auf ein unglaubliches Familiengeheimnis stößt.
Der bildhafte und wundervolle Schreibstil macht es möglich, dass man das Buch nur so verschlingt und am liebsten gar nicht mehr aufhören mag. Nicht nur die Rosenvilla kommt einem so lebendig und nach Rosen duftend vor, sondern man hat auch das Gefühl die Gerüche der „ Schokolust“ liegen einem in der Nase. Eine Geschichte die von Anfang bis zum Ende mit Spannung gefüllt ist und viele Überraschungen bereithält. 




Buchtipp zum Thema Zeichnen

Mein Buchtipp zum Thema Zeichnen lernen 

 < --- hier geht es zur Rezension ...




Adventskalender Gewinnspiel von Pebaro

Auf der Facebook Seite von Pebaro
 gab es im Dezember 2014 beim Adventskalender Gewinnspiel dieses tolle Bienenwaben-Kerzenbastelset zu gewinnen ... und wer hat es gewonnen?

ICH ... Die daraus entstandenen Kerzen zeige ich natürlich auch hier.


Inhalt des Sets: Wachsplatten, Docht und eine ausführliche Anleitung.

Es hat etwas gedauert, aber jetzt habe ich endlich Zeit gehabt. Und meinen Urlaub zum basteln genutzt. Das Wetter spielt schon mit ... also raus auf den Balkon und los geht es.

Damit die Bienenwabenplatten sich gut verarbeiten lassen habe ich sie ein paar Minuten einzeln liegen gelassen. So sind sie dank der Wärme schön weich geworden.


Zum schneiden der Platten habe ich noch eine Schneidmatte und einen Cutter verwendet. 
Den Docht schneidet man am besten mit einer Schere. 
Pebaro hat da ein wirklich schön zusammen gestelltes Set zum Bienenwachskerzen machen.
Es hat so viel Spaß gemacht dass ich gleich alle Platten verarbeitet habe. 
Sehr einfach zu Handhaben und sehr gut geeignet um auch mit Kindern hübsche Kerzen herzustellen. 

Herzlichen Dank nochmal an Pebaro.  


Freitag, 17. April 2015

schnelle Hose

Die Hose habe ich mir dann gestern mal noch auf die schnelle genäht.


 Nach einem einfachen Schnitt den ich mal aus einer Nähzeitschrift hatte, etwas abgeändert mit Gummibund oben und unten .... fertig .

Duck Tape trifft Skizzenbuch

Duck Tape trifft Skizzenbuch

Auf der Creativworld im Januar 2015 in Frankfurt bekam ich am Messestand der Firma KIP 2 Rollen Duck Tape zum ausprobieren mit. Diese habe ich jetzt zum aufpimpen meines Skizzenbuches verwendet. Wie ihr seht ist das Büchlein äußerlich ziemlich mitgenommen. 


Zuerst braucht man ein paar Dinge zum zuschneiden des Tapes,
eine Schneidunterlage, ein Lineal, einen scharfen Cutter und natürlich Duck Tape ( 19 mm breit ).

Damit der Buchrücken wieder mehr Halt bekommt habe ich ihn als erstes mit dem Tape beklebt. 
Dazu habe ich 3 Streifen in pink geschnitten und überlappend auf die Unterlage geklebt, um 
diese dann in einem Stück abzuziehen und auf  den Buchrücken zu kleben. Überstehendes wird abgeschnitten. Danach wird die Vorderseite beklebt. Dazu nehme ich jeweils 3 Streifen pink und geflammtes Tape und klebe diese wieder überlappend auf meine Unterlage ( die Fläche sollte rundherum um die Vorderseite des Buches 1,5 cm überstehen ). Jetzt ziehe ich es wieder in einem Stück ab und beklebe damit die Vorderseite des Buches. Überstehendes Tape wird nach innen geklebt. Genauso habe ich die Rückseite ebenfalls beklebt. 
Ich habe meinem Büchlein noch ein Schild verpasst. 

So ist mein Skizzenbuch wieder vorzeigbar.

Tolles extra stark klebendes Tape, das sich gut verarbeiten lässt. Vielseitig einsetzbar. 





Mittwoch, 8. April 2015

Socken stricken mal anders

Socken flach gestrickt von Alice Curtis 
aus dem Bassermann Verlag


Diesmal darf ich Socken flach gestrickt testen. Alles weitere seht hier hier in den nächsten Tagen.